Sie sind hier:

SCHULEWIRTSCHAFT

Der Arbeitskreis SCHULE WIRTSCHAFT ist ein freier Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten sowie von Vertretern der Wirtschaft. Der Vorsitz eines Arbeitskreises wird paritätisch von einem Schulvertreter und einem Wirtschaftsvertreter besetzt. Ziel der Partnerschaft von Pädagogen und Wirtschaftsvertretern ist es, durch gemeinsame Veranstaltungen das gegenseitige Verständnis an der Nahtstelle zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem zu fördern.

So wird das Gebiet unserer Bezirksgruppe Heilbronn Region-Franken selbst von insgesamt vier Arbeitskreisen (Heilbronn, Hohenlohe-Kreis, Main-Tauber-Kreis und Schwäbisch Hall) betreut.

Nähere Informationen zu den vier Arbeitskreisen in unserer Bezirksgruppe erhalten Sie gerne von Herrn Jörg Ernstberger, Frau Laila Katharina Huml und von Frau Besime Lesjak.

Soweit Ihr Unternehmen im jeweiligen Arbeitskreis noch nicht vertreten ist, jedoch Interesse am Erhalt der Einladungen zu den Veranstaltungen hat, wären wir für eine kurze Rückmeldung dankbar.

Die Ziele:

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg steht für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen. Eine gleichberechtigte Partnerschaft im gegenseitigem Verständnis um ein Dialog auf Augenhöhe sind die Grundlage von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg. Gemeinsam wollen wir den Anspruch auf Nachhaltigkeit und Qualität einlösen und bildungspolitische Impulse setzen.

SCHULE/WIRTSCHAFT Baden-Württemberg setzt Signale für die Weiterentwicklung von Bildungsplänen, fördert mit Veranstaltungen und Projekten die Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern, entwickelt Unterstützungsinstrumente für Schulen, Schulleitungen und Lehrkräfte, bietet Fortbildungen an und verfügt über ein landesweites Beratungsnetzwerk.

Vier thematische Schwerpunkte stehen für die Arbeit von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg:

  • Berufsorientierung und Berufswegeplanung in den Schulen fest verankern
  • Die Qualitätsentwicklung und Selbstständigkeit von Schulen unterstützen
  • Ökonomische Bildung und unternehmerisches Denken und Handeln fördern
  • Für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern

Das Netzwerk:

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemerg wird getragen von der Landesvereinigung Baden-Würtembergischer Arbeitgeberverbände in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württtemberg. Strategische Partner sind der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag e. V. und der Baden-Württembergische Handwerkstage e. V.

Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT

Die Arbeitskreise werden von der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT koordiniert und unterstützt. Diese fördert den Erfahrungsaustausch der Arbeitskreise, entwickelt landesweite Projekte und ist Partner für Bildungspolitik im Land. Die Landesarbeitsgemeinschaften SCHULEWIRTSCHAFT aller Bundesländer bilden die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT.

Arbeitskreise

Ein wesentlicher Teil der SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeit wird dezental von über 40 regionalen Arbeitskreisen geleistet. Die Arbeitskreise bieten Vertreterinnen und Vertreter aus Schulen und Unternehmen das ganze Jahr zahlreiche Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themen an. Die Geschäftsführung der Arbeitskreise liegt bei Repräsentanten aus Unternehmen, Verbänden, Schulen sowie Industrie- und Handelskammern.

Angebote:

  • Betriebserkundungen und Schulbesuche
  • Veranstaltungen zu aktuellen bildungspolitischen Themen
  • Schule und Wirtschaft im Dialog

 

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://heilbronn.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/pa_heilbronn-schulewirtschaft.html
Datum: 20.4.2018

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185